Das Funktionsprinzip der Barracuda SPAM-Firewall, einfach erkärt

Die E-Mails an Ihre Adresse werden zuerst an die Barracuda SPAM-Firewall geleitet. Diese nimmt verschiedene Prüfungen vor. Das Ergebnis dieser Prüfungen entscheidet, was mit der Mail passiert.

 

  1. Möglichkeit: Die Prüfung wird bestanden und die E-Mail wird an den Mailserver weiter gegeben. Dieser stellt sie in Ihr Postfach zu.

  2. Möglichkeit: Die Prüfung wird eindeutig nicht bestanden. Daher wird die Annahme der E-Mail verweigert und der Absender erhält eine entsprechnde Meldung.

  3. Möglichkeit: Die Prüfung ergibt eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei der E-Mail um SPAM handeln könnte. In diesem Fall wird die E-Mail in die Quarantäne verschoben. Sie erhalten täglich um 15:30 einen Bericht mit den in die Quarantäne verschobenen Mails.

Barracuda SPAM-Firewall - Funktionsprinzip

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.